06.12.2016 in Allgemein

9. Klasse der Käthe-Kollwitz Gesamtschule zu Besuch im Landtag

 
Inka im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern der Käthe-Kollwitz Gesamtschule

Heute hat mich eine 9. Klasse der Käthe-Kollwitz Gesamtschule aus dem Mühlenbecker Land im Landtag besucht. Nach einer Führung durch das Gebäude und einer Stärkung in der Kantine haben wir uns für ein Gespräch zusammengesetzt. Hieran hat auch meine Kollegin der Linksfraktion, Gerrit Große, teilgenommen. Danke für den netten Besuch und den interessanten und spannenden Austausch. Es hat Spaß gemacht!

 

01.12.2016 in Veranstaltungen von SPD Mühlenbecker Land

Zwei Stunden mit der AfD in Birkenwerder

 

Vergebliche Suche nach Alternativen für Deutschland.

„Glauben Sie im Ernst, ich versuche hier mit einer Waffe reinzukommen?“, frage ich den Mann der Security, der darauf besteht, dass ich den Reißverschluss meiner Windjacke vollständig herunterziehe, damit er mich besser kontrollieren kann. „Noch so ’ne Frage, und Sie kommen hier gar nicht rein!“ bekomme ich als unmissverständliche Antwort. 

 

30.11.2016 in Allgemein

Rote Schleifen: Ein Zeichen der Solidarität zum Welt-AIDS Tag

 

Auch heute erfahren Menschen mit HIV in ihrem Alltag immer wieder Diskriminierung und Ausgrenzung. Dieses Verhalten ist häufig der Unwissenheit über HIV geschuldet. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen an diesem Tag mit vielen anderen zusammen die Aufmerksamkeit auf das Thema AIDS/HIV zu lenken und hierfür zu sensibilisieren. Daher beteilige ich mich anlässlich des Welt-AIDS Tages in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Verteilaktion roter Schleifen, die weltweit als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken gelten.

Wann: Am Donnerstag, den 1. Dezember 2017 in der Zeit von 7:00 bis 8:00 Uhr
Wo:    Am S-Bahnhof Hohen Neuendorf

 

29.11.2016 in Ortsverein von SPD Glienicke/Nordbahn

Neue Ausgabe von "Der Glienicker" ist erschienen

 

Die neue Ausgabe von "Der Glienicker" ist erschienen. Diese wird am 30. November 2016 zusammen mit dem "Wochenspiegel" an alle Glienicker Haushalte kostenlos verteilt.

Themen dieser Ausgabe: Verbesserungen im Nahverkehrsplan; Kiezbus für Glienicke?; Beitragsfreies Kita-Jahr; Zehnfache Miete sowie ein neuer Beitrag aus der Reihe  "Lieblingsorte".

" Der Glienicker", Ausgabe 2/2016 als Download (2,45 MB)

 

18.11.2016 in Verkehr von SPD Glienicke/Nordbahn

Hoffnung für die Heidekrautbahn

 

Deutliche Verbesserung für den öffentlichen Personennahverkehr in Sicht

von Uwe Klein

Nur wenn es endlich gelingt, die Anbindung der S-Bahn-Gemeinden an Berlin mit Bussen und Bahnen zu verbessern, bekommen wir die wachsenden Probleme im Straßenverkehr und die täglichen Staus in unserer Gegend in den Griff. Als Gemeindevertreter in Glienicke, Abgeordneter des Kreistages und vor allem auch als stellvertretender Vorsitzender des Nahverkehrsbeirates Oberhavel setze ich mich seit geraumer Zeit für eine Verbesserung des ÖPNV ein. Ich bin sehr glücklich darüber, dass es mit einem entsprechenden Änderungsantrag im Kreistag zuletzt gelungen ist, eine deutliche Verbesserung der Buslinien 136 und 107 zu erreichen. Genaueres zur Verbesserung soll in der ersten Sitzung des Kreistages im nächsten Jahr vorgestellt werden.

 

Gerade für den S-Bahn-Bereich gibt es aber noch ein weiteres zentrales Projekt, das die Anbindung an Berlin erleichtern und deutlich verbessern würde: die Wiederinbetriebnahme der Heidekrautbahn auf ihrer Stammstrecke, über Mühlenbeck und Schildow und einer Anbindung an den Bahnhof Gesundbrunnen. Die Wiederinbetriebnahme der Heidekrautbahn würde für den Süden Oberhavels, insbesondere das Mühlenbecker Land und Glienicke, die Anbindung an Berlin entscheidend verbessern und für viele Pendler die tägliche Fahrzeit zur Arbeit deutlich verkürzen. Denn viele könnten ihr Auto dann stehen lassen, weil sie mit Bussen und Bahnen schneller zu Arbeit nach Berlin kämen.

Durch den Hinweis einer Glienicker Bürgerin aus meiner Nachbarschaft wurde ich auf die aktuelle Berliner Koalitionsvereinbarung (Rot-Rot-Grün) aufmerksam gemacht. In dieser Vereinbarung heißt es auf der Seite 43: „Mit der Wiederinbetriebnahme der Stammstrecke der Heidekrautbahn einschließlich der Weiterführung bis Gesundbrunnen, der Kremmener Bahn (Prignitz‐Express) und der Stammbahn soll die Anbindung des Umlandes an den ÖPNV verbessert werden.“ (siehe Link am Ende des Artikels)

 

10.11.2016 in Allgemein

Bürgerverein Bieselheide e.V. zu Besuch im Landtag

 

Heute haben mich Mitglieder des Bürgervereins Bieselheide e.V. aus meinem Wahlkreis in Potsdam besucht. Der Bürgerverein aus der Gemeinde Schönfließ im Amt Schildow fördert das Miteinander der Nachbarschaft und setzt sich für die Interessen seiner Anwohner ein.

Zunächst haben meine 12 Gäste eine Einführung durch den Besucherdienst erhalten, worin es unter anderem um das Landtagsgebäude und um die Inhalte der heutigen Plenardebatte ging. Im Anschluss an ein Mittagessen in der Landtagskantine ging es dann auf die Besuchertribüne, um der Debatte für eine Stunde zu lauschen. Danach trafen wir uns in gemütlicher Runde im SPD-Fraktionssaal, um uns bei einer Tasse Kaffee zu den verschiedensten Themen auszutauschen. Dabei haben wir uns neben meiner Abgeordnetenarbeit insbesondere über Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Brandenburg unterhalten und ich konnte über meine Arbeit im NSU-Untersuchungsausschuss berichten.

Vielen Dank für den netten Besuch!

 

Counter

Besucher:165151
Heute:11
Online:1
 

Facebook