Inka Gossmann-Reetz MdL

Lüttmann und Gossmann-Reetz fordern Ausbau und Taktverdichtung der S1: Ministerin nimmt in Fragestunde Stellung

Verkehr

In der Fragestunde des Brandenburgischen Landtages äußerte sich Infrastrukturministerin Kathrin Schneider zum geforderten Ausbau der S1. Die SPD-Abgeordneten Inka Gossmann-Reetz und Björn Lüttmann aus den Anrainerkommunen Birkenwerder und Oranienburg kommentieren die Antwort der Ministerin wie folgt:

„Mobilität ist ein großes Thema in Brandenburg. Mehr als 1400 Stellungsnahmen zum Entwurf des Nahverkehrsplans sind beim Infrastrukturministerium eingetroffen. Laut Ministerin sind der zweigleisige Ausbau und die Forderung nach einem 10-Minuten-Takt darunter „prominent" vertreten. Dies würde auch positive Effekte für Pendler aus Birkenwerden und Oranienburg haben und deshalb unterstützen wir diese Forderung."

Alle Stellungsnahmen werden geprüft. Vor der Sommerpause soll der überarbeitete Landesnahverkehrsplan fertig sein.

 
 
 

Facebook, Instagram, Twitter

      

 

 

Halbzeitbilanz 2022

Pressekonferenz: Inka Gossmann-Reetz spricht zur Halbzeitbilanz 2022 der SPD Fraktion über innere Sicherheit

Trotz der enormen Herausforderungen in den Pandemiejahren 2020 und 2021 ist es uns als SPD-Fraktion gelungen, zahlreiche Vorhaben des Koalitionsvertrages umzusetzen und wichtige Weichen zu stellen. Einen Überblick finden Sie hier als PDF-Download.

 

SPD-Landtagsfraktion

Die Bilanz der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg der letzten 5 Jahre im Überblick als PDF. Die Themen im Überblick finden Sie hier.