Sie haben Post! - und warum manchmal erst so spät?

Allgemein

87.500 Zusteller befördern im Auftrag der Deutschen Post werktäglich 61 Millionen Briefzustellungen – dass dabei nicht immer alles glatt läuft, leuchtet ein. Nachdem es im Bereich des Postzustellungsstützpunktes Birkenwerder zu Ausfällen in der Postzustellung gekommen ist, habe ich heute das Gespräch mit Bettina Brandes-Herlemann, Regionale Politikbeauftragte der Deutschen Post gesucht.

In unserem Gespräch stellte Frau Brandes-Herlemann mir nicht nur den normalen Ablauf einer Postzustellung von der Aufgabe bis zum Briefkasten des Empfängers vor, sondern sprach mit mir auch über die Situation im Bereich des Zustellstützpunktes Birkenwerder. Hier kam es aufgrund des hohen Krankenstandes zu erheblichen Ausfällen. Die Post hat zwischenzeitlich aber Gegenmaßnahmen ergriffen. So wurde ein neuer Stammzusteller eingestellt, der aber noch etwas Eingewöhnungszeit benötigt. Erste Verbesserungen sind aber bereits sichtbar.

Im Herbst werde ich mir vor Ort einen Einblick in die Abläufe der Postzustellung verschaffen können und unser zuständiges Briefzentrum in Hennigsdorf besuchen. Hier biete ich interessierten Leuten aus meinem Wahlkreis an mich zu begleiten. Wenn Sie Lust und Interesse haben, schreiben Sie mich hier per PN an.

Wenn auch Sie Probleme bei der Postzustellung haben, erreichen Sie den Kundenservice der Post unter 0228/4333 112

 
 
 

Facebook, Instagram, Twitter

      

 

 

EIN Brandenburg

Für Gerechtigkeit, Fortschritt, Sicherheit und Zusammenhalt in Brandenburg: Themen der SPD zur Landtagswahl am 1. September.

 

SPD-Landtagsfraktion

Die Bilanz der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg der letzten 5 Jahre im Überblick als PDF. Die Themen im Überblick finden Sie hier.